Hemdenstoffe


Baumwollbatist

Baumwollbatist ist ein leichtes Leinwandgewebe aus feinen, hochwertigen Garnen. Der Batist aus der ägyptischen Mako-Baumwolle wird auch als Schweizer Batist bezeichnet.       
     

Oxford

Oxford bezeichnet eine größere Webart, die weiche aber dennoch strapazierfähige Hemdenstoffe hervorbringt. Dabei werden gefärbte und ungefärbte Fäden miteinander verwoben. Oxford-Gewbe sind vielfältig kombinierbar, wirken aber immer etwas weniger fein und förmlich als Batist oder Popeline.   
     

Sea Island

Sea Island ist immer die teuerste Qualität. Sie wird aus einer höheren Anzahl von Fäden als Popeline gewebt, was diesem Stoff einen seidigen Griff verleiht. Während bein einem Popeline-Gewebe etwa 100 Fäden auf einen Inch kommen (2,54cm), sind es bei Sea Island 140 Fäden. Streifen oder Karos lassen sich somit klarer konturieren, die Farben sind tiefer und kräftiger. Deshalb eigent sich Sea Island besonders gut für auffällige Muster.   
     

Pinpoint

Pinpoint ist eine Mischung aus Baumwoll-Popeline und Oxford. Langstapelige Baumwolle wird hier verwebt, wie beim Oxford ist nur der Kettfaden gefärbt.
         
Baumwollflanell
Baumwollflanell wird für weiche Wochenendhemden verwendet. Es gibt sie einfarbig, in verschiedenen Karos und mit schottsichen Tartans. In Europa ist Baumwolflandell vor allem mit dem berühmten Tattersallcheck bekannt und beliebt.

Popeline

Als Popeline wird das Gewebe bezeichnet, das unter Verwendung von feineren Kettfäden und dickeren Schußfäden hergestellt wird. Die Schußfäden machen bei diesem Stoff also den Charakter aus.

Royal Oxford

Royal Oxford ist die etwas feinere Ausgabe des ansonsten eher gemütlichen Oxford-Gewebes. Dafür werden, wie beim herkömmlichen Oxford, gefärbte und ungefärbte Fäden verwebt, hier allerdings wesentlich feinere. Dadurch fühlt sich ein Hemd aus Royal Oxford seidiger und weicher an als eines aus "normalen" Oxford.

Herringbone Twill

Herringbone Twill ist ein enger Verwandter des Ribbed Twill. Bei beiden Stoffarten werden die Fäden zu einer Diagonalstruktur verwebt. Um den typischen Fischgrat-Effekt zu erzielen, wird die Laufrichtung im Abstand von etwa einem halben Zentimerter gewechselt, wodurch ein Zick-Zack-Muster entsteht.

Ribbed Twill

Ribbed Twill hat eine charakteristische Diagonal-Struktur, wie wir sie auch vom Stoff unserer Chinos her kennen. Die typische leicht schimmernde Optik des Ribbed Twill gibt einfarbigen Hemden einen interessanten Akzent.

Viyella
Ein weiterer Wochenendklassiker ist Viyella, ein Mischgewbe, das die Wärme der Wolle mit den Trageeigenschaften der Baumwolle verbindet. Aus Viyella werden vor allem Tattersallcheck-Hemden gemacht.


Stoffwerk - Agh Maßbekleidung GmbH
A-1010 Wien  |  Franziskanerplatz Nr. 6  |  Stiege 1  |  2. Stock  |  Tür 7
Tel.: +43 (1) 994 99 77  |  Fax: +43 (1) 994 99 77 DW 77
office@stoffwerk.at