Das Accessoire

Die großen Kleinigkeiten

Kleinigkeiten machen oft den größten Spaß. Neben selbst designten Krawatten und Stecktückern können wir Ihnen aus unserem Sortiment auch exklusive Accessoires, wie Manschettenknöpfe aus Silber und Stoff oder die im Moment sehr gefragten Knöpfe aus Stoff und Seide anbieten. Bei unserer großen Auswahl ist sicherlich für jeden Anlass (Hochzeiten, Büro, Feiern, usw.) etwas dabei.


Der Gürtel

Warum Gürtel?

Coco Chanel behauptete, Gürtel geben der Garderobe einen legeren Anstrich. Fest steht: Der Gürtel ist eines der wichtigsten Accessoires eines Anzugs. Er sollte nicht zu aufdringlich sein und sich schlicht, aber elegant unterordnen, vor allem im Business-Bereich. Diskretion ist angesagt, besonders was die Schnalle betrifft.
 Für alle weiteren "do´s and dont´s" stehen wir Ihnen natürlich gerne mit Rat zur Seite. Nur soviel noch: der Gentlemen trägt seinen Gürtel nach Möglichkeit immer im dritten Loch. Besonderen Augenmerk sollte man auf die Kanten des Gürtels legen, da diese die Qualität erst ersichtlich machen.


Stecktuch nicht vergessen!

Vergessen Sie nicht das Stecktuch: In den 50 und 60 Jahren war es ein "must have", dann geriet es leider etwas in Vergessenheit. Jetzt gehört es zu den absoluten Modetrends wieder ein Stecktuch zu tragen. Es wird meistens ebenfalls aus sehr schwerer Krawattenseide gemacht. Sie können es im gleichen Stoff wie die Krawatte tragen, oder, wie wir es empfehlen, mit unterschiedlichen Krawatten kombinieren.

Anleitungen für das Falten von Stecktüchern

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Stecktücher zu falten. Die einfachste ist es einfach gerade, ca. 1cm überschauen zu lassen. Hier ein paar Anleitungen für Variationsmöglichkeiten:

Diagonal shell

Hier sollte beachtet werden, dass das höhere (spitze) Ende auf der Aussenseite liegt. Anleitung Diagonal shell

Cagney

Der "Cagney" ist eine der aufwändigsten und kompliziertesten Möglichkeiten sein Stecktuch zu falten. Hierbei entstehen insgesamt 4 Spitzen. Man sollte diese Falttechnik daher bei eher großen Kleidergrößen (Herren) verwenden, da das Stecktuch sonst etwas zu auffällig wird.
Anleitung Cagney

Straight shell

Der "straight shell" ist eine  einfache, aber optisch sehr hübsche Möglichkeit sein Stecktuch zu falten. Aufgrund der nur sehr feinen Unterschiede ist es hier von Vorteil dünnere Stecktücher zu verwenden (für dicke Seiden Stecktücher) eher ungeeignet. Anleitung Straight shell

Two point fold

Der "two point fold" ist einer der Klassiker. Die 2 Spitzen sehen immer gut aus und wurden in unzähligen Filmen von Anzugträgern gefalten. Der "two point" ist neben dem einfachen gerade gestecktem Stecktuch die meistgesehene Falttechnik. Anleitung Two point fold


Stoffwerk - Agh Maßbekleidung GmbH
A-1010 Wien  |  Franziskanerplatz Nr. 6  |  Stiege 1  |  2. Stock  |  Tür 7
Tel.: +43 (1) 994 99 77  |  Fax: +43 (1) 994 99 77 DW 77
office@stoffwerk.at