Die FAQs Neu

Wie lange benötigen Sie für die Produktion eines Anzuges?

Im Normalfall brauchen wir 6-8 Wochen für einen Anzug.
 In etwa 6 Wochen nach dem ersten Vermessen laden wir Sie zu einer ersten Anprobe ein, bei der dann noch etwaige Änderungen besprochen werden.

Gibt es die Möglichkeit einer Expressbestellung?

Ja, gegen Aufpreis können wir die Produktion beschleunigen. Ein Qualitätsanzug oder Qualitätshemd wird aber immer mindestens 3 Wochen zur perfekten Herstellung benötigen.


Wieviel Zeit muß ich mir für die erste Bestellung nehmen?

Bei Ihrer ersten Bestellung sollten Sie sich gut eine Stunde Zeit nehmen. Denn die Besprechung von Ober- und Futterstoff, das exakte Vermessen, die Fragen zu individuellen Details sollte in entspannter Atmosphäre erfolgen.

Welche Schnitte oder welche Modelle stehen mir zu Auswahl?

Das Modell ihres Anzugs oder Hemds, können Sie aus einer vielzahl von Optionen zusammenstellen, wobei wir Sie gerne bezüglich der passenden Auswahl beraten. Je nach Ihrem Wunsch fertigen wir das Sakko körperbetont, also tailliert, oder betonen nur Ihre Schultern, oder schneidern den gesamten Anzug lieber etwas weiter. Auch die Hosenschnitte werden individuell nach Ihren Wünschen und optimaler Passform angefertigt. So entscheiden Sie ob der Anzug taillierter oder lieber lässig weit vom Schnitt sein soll. Als kleine Hilfe haben wir auch Musterskizzen auf denen verschiedene Schnitte vorgezeichnet sind.


Müssen Sie mich jedesmal abmessen, oder werden meine Maße gespeichert?

Nein. Ihre Maße werden bei uns gespeichert. Sollten Sie nicht das Gefühl haben, dass sich Ihre Figur geändert hat, ist eine - auch telefonische - Nachbestellung somit jederzeit möglich.

Was ist ein Salvage und was erkenne ich daran?

Das Salvage ist der Rand eines jeden Stoffballens. Auf diesem meist sehr bunten Rand bringen die Stoffproduzenten Ihr Logo und die Stoffqualität an. Alle namhaften Produzenten (Ermenegildo Zegna, Cerruti, Ing. Loro Piana, usw.) haben auf ihren Stoffballen Salvages angebracht. Als weitere Kennzeichnung der Qualität wird dann in die Innenseite des Sakkos / Kostüms oder Mantels ein Etikett mit dem Logo und der Stoffqualität eingenäht.


Meine Konfektionsanzüge knittern sehr stark, welches Material würden Sie mir empfehlen?

Das Knittern der Anzüge hängt sehr stark vom Material ab. So ist zum Beispiel Leinen dafür bekannt, dass es sehr stark knittert. Bei Schurwolle Stoffen (Super 100, 110, 120, etc.) nimmt das Knittern mit der Größe der Zahl ab. So knittert ein Super 130 Stoff viel weniger als ein Super 100 Stoff. Spezielle Gewebemischungen verringern zusätzlich noch den Knittereffekt. Für die optimale Abstimmung beraten wir Sie gerne bei uns im Geschäft.


Wie lang sollten die Sakkoärmel sein?


Die Ärmel sollten bei hängenden Schultern ca. 1,5 cm oberhalb der Daumenwurzel enden. Das Hemd sollte in der selben Haltung ca. 1 cm darunter hervorschauen. Damit die Länge der Hemden und der Sakkos auch perfekt zueinander passen, verkaufen wir gerne komplette Pakete bestehend aus Anzug, Hemd und Krawatte.


Sind die Knöpfe am Ärmelschlitz knöpfbar?

Da jedes unserer Modelle extra für Sie angefertigt wird entscheiden Sie selbst, ob Sie die Knöpfe knöpfen möchten, oder nicht. Alle Packages über 1.990,- Euro bieten diese Option ohne Aufpreis an.


Was heißt pikiert?


Die Pikierung ist eine Naht, mit der das Futter und das Obermaterial vernäht wird. Bei billigen Produktionen geschieht dies normalerweise durch Klebstoff.



Stoffwerk - Agh Massbekleidung GmbH
Franziskanerplatz Nr. 6, Stiege 1, 2. Stock, Tür 7
1010 Wien

Tel.: +43 (1) 994 99 77
Fax: +43 (1) 994 99 77-77
Email: office@stoffwerk.at